Die Anfrage von Erich Fried

Falls jemand etwas ernsthaftes zu sagen hat.

Moderator: gafi

Die Anfrage von Erich Fried

Beitragvon gafi am 23rd Mai 2007, 20:17

Dankesschuld

Viel zu gewohnt
uns vor entrüstung zu schütteln
über die Verbrechen
der Hakenkreuzzeit

vergessen wir
unseren Vorgängern doch ein wenig
dankbar zu sein
dafür daß uns ihre Taten

immer noch helfen könnten
die ungleich größere Untat
die wir heute vorbereiten
zu erkennen.


Erich Fried
Zuletzt geändert von gafi am 26th Mai 2007, 06:59, insgesamt 1-mal geändert.
Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig
Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

Benjamin Franklin
Benutzeravatar
gafi
 
Beiträge: 1433
Registriert: 30th November 2005, 17:09

Die Anfrage

Beitragvon gafi am 26th Mai 2007, 06:58

Die Anfrage (1977)

Mit Verleumdung und Unterdrückung
und Kommunistenverbot
und Todesschüssen in Notwehr
auf unbewaffnete Linke
gelang es den Herrschenden
eine Handvoll empörte Empörer
Ulrike Meinhof
Horst Mahler
und einige mehr
so weit zu treiben
daß sie den Sinn verloren
für das was in dieser Gesellschaft
verwirklichbar ist

Was weiter geschah
war eigentlich zu erwarten:
Wieder Menschenjagd
Wieder Todesschüsse in Notwehr
die bekannten Justizmethoden
die bekannten Zeitungsartikel
und die Urteile gegen Horst Mahler
und gegen Ulrike Meinhof

Aber Anfrage an die Justiz
betreffend die Länge der Strafen:
Wieviel Tausend Juden
muß ein Nazi ermordet haben
um heute verurteilt zu werden
zu so langer Haft?


(Erich Fried)
Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig
Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

Benjamin Franklin
Benutzeravatar
gafi
 
Beiträge: 1433
Registriert: 30th November 2005, 17:09


Zurück zu Interessantes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron